ID-92

Waffenrechtliche Änderungen 2017

Achtung – Änderungen im Waffenrecht Mit Inkrafttreten des „Zweiten Gesetzes zur Änderung des Waffengesetzes“ am 06.07.2017 hat der Gesetzgeber die Anforderungen an die ordnungsgemäße Aufbewahrung von Schusswaffen verschärft und zur Bekämpfung illegaler Waffen eine zeitlich begrenzte Amnestie eingeführt. Im Einzelnen: Zur Aufbewahrung Die ursprünglichen Aufbewahrungsregeln des § 36 WaffG a.F. finden sich jetzt modifiziert in § 13 AWaffV n.F. mit Bestandsschutzvorschriften in § 36 Abs. 4 WaffG n.F. Im Kern gibt es folgende Neuerungen: Die Aufbewahrung von Schusswaffen und Munition ist seit dem 06.07.2017 grundsätzlich nur noch in Waffenschränken der Sicherheitsstufen 0 und 1 zulässig. Damit zieht der Gesetzgeber die bislang weit verbreiteten Waffenschränke der Sicherheitsstufen A und B aus dem Verkehr. Diese dürfen nur noch durch den bisherigen Besitzer weitergenutzt werden, au&sz ...

Isabel Kocham 06.09.2017
um 12:44 Uhr •
9340 Views • Kategorien: BJV Berichte
ID-81

BJV Jägerinnenforum - "Auf König Ludwig's Spuren"

Der Einladung „auf König Ludwig`s Spuren“ von Kuratoriumsmitglied der Wildlandstiftung Günther Malisi mit dem Jägerinnenforum Schwaben unter Leitung von Anita Kößler und Paula Wölfle folgten Jägerinnen und Jäger aus Bayern und Baden-Württemberg trotz hochsommerlichen Temperaturen. Nach einem zünftigen Weißwurstfrühstück machte sich die Gruppe auf zur Besichtigung von Schloss Hohenschwangau. Der Blick aus den Schlossfenstern gewährte ein herrliches Panoramabild zum Alpsee und der Bergkette des Ammergebirges. Weiter ging es nach Ziegelwies ins Walderlebniszentrum, bei dem sich die Jägerinnen viele Ideen für Lernort Natur holen konnten. Zur Mittagspause am idyllischen Hopfensee wurde das Jägerinnenforum von der Jagdhornbläsergruppe Isny unter Leitung von Hermann Fackler musikalisch begrüßt und weiterhin mit frischem Hörnerklang begleitet. Jetzt fanden sich noch weit ...

Isabel Kocham 11.08.2015
um 11:22 Uhr •
5977 Views • Kategorien: BJV Berichte
ID-42

Änderung des Bundesjagdgesetzes tritt in Kraft - DJV-Präsident Hartwig Fischer bedankt sich für gelungene Zusammenarbeit

(Berlin, 07. Juni 2013). Die am 28. Februar beschlossene Änderung des Bundesjagdgesetzes tritt am 6. Dezember 2013 in Kraft. Das Gesetz ist gestern im Bundesgesetzblatt verkündet worden. Der Bundestag hatte am 28. Februar 2013 die Änderung mit großer Mehrheit beschlossen. Auch im Bundesrat hatten alle Bundesländer zugestimmt. Zudem hatten sich die Agrarminister der Länder bereits im September 2012 einstimmig für eine bundeseinheitliche Regelung ausgesprochen, die sich auf die Umsetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte (EGMR) vom 26. Juni 2012 beschränkt. Diese Forderung hat die Bundesregierung zügig umgesetzt. Daher erwartet der Deutsche Jagdschutzverband e.V. (DJV), dass die Bundesländer von dieser Regelung nicht abweichen. In der letzten Woche dankte DJV-Präsident Hartwig Fischer auf dem Bundesjägertag in Marburg dem Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbrau ...

arsam 10.06.2013
um 15:34 Uhr •
4320 Views • Kategorien: BJV Berichte
ID-18

BUND BAYRISCHER BERUFSJÄGER Generationen-Wechsel Bayerische Berufsjäger wählten neuen Vorstand.

Dank an Ludwig Gschmeißner von BJV Vizepräsident Dr. Günther Baumer und Sepp Spann, Präsident des Waldbesitzerverbandes Sie sind eine feste Instanz im bayerischen Jagdwesen. Die fachliche Kompetenz der Berufsjäger ist unbestritten und ihr Ansehen hoch – sei es in der Öffentlichkeit, bei Verbänden, Behörden oder in der Politik. Bayerische Berufsjäger wählten neuen Vorstand. Turnusgemäß – alle drei Jahre – fand nun, traditionell auf der Kreutalm bei Großweil, die Hauptversammlung des Bundes Bayrischer Berufsjäger (BBB) statt. Es war eine besondere Veranstaltung, denn schon im Vorfeld stand fest, dass die langjährigen Vorsitzenden, Wildmeister Ludwig Gschmeißner und Revierjagdmeister Peter Renner sowie Schriftführer Revieroberjäger Alexander Mania, nicht mehr kandidieren würden. Schon an den Grußworten – gehalten von Rudolf Plochmann als Vertreter der Ba ...

arsam 12.07.2011
um 16:00 Uhr •
7059 Views • Kategorien: BJV Berichte

Aktuelles

St. Hubertus der Begründer der Weidgerechtigkeit und der nachhaltigen Jagd.

Die Jagdhornbläser und der Männerchor Seeg mit Pfarrer Wolfgang Schnabel am Hochaltar Die Jagdhornbläser und der Männerchor Seeg mit Pfarrer Wolfgang Schnabel am Hochaltar Jagdliches Konzert der BJV-Jagdhornbläser vor der ST. Ulrichs-Kirche Jagdliches Konzert der BJV-Jagdhornbläser vor der St. Ulrichs-Kirche Alljährlich erklingen rund um den...
» Mehr lesen

Termine