ID-153

Drohnenarbeit mit der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu

BildBild

Gemeinsam mit der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu - Füssen/Pfronten e.V. starten wir in eine neue Dimension der Kitzrettung. Die DLRG braucht Übungsobjekte für die Vermisstensuche per Drohne, wir Jäger brauchen mehr Piloten und Drohnen.

Anlass um sich zu treffen und über eine zukunftsträchtige Kooperation nachzudenken - bei der Gelegenheit konnte Jung-DLRG‘ler und Jagdscheinanwärter Lukas gleich seine ersten beiden Kitze sichern!
Die DLRG Jugend darf aus jugendschutzrechtlichen Gründen an Einsätzen zur Vermisstensuche am Patienten nicht teilnehmen. Wir Piloten der Kreisgruppe Füssen werden daher mit den Jungpiloten im Revier trainieren und sie bei der Ausbildung unterstützen, nächstes Jahr können sie dann während der Mahd selbst Leben retten!

Danke für diese grandiose Initiative an Andreas Safranek von der DLRG Kaufbeuren/ Ostallgäu e.V. 🙏 wir freuen uns auf die Zusammenarbeit

Bild

martinam 02.09.2020
um 23:59 Uhr •
4102 Views • Kategorien: Eigene Berichte
» Zurück zur Übersicht « Jagdhornbläser-Treuenadel für die "Colomänner" vom BJV. »

Aktuelles

Drohnenarbeit mit der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu

BildBild Gemeinsam mit der DLRG Kaufbeuren/Ostallgäu - Füssen/Pfronten e.V. starten wir in eine neue Dimension der Kitzrettung. Die DLRG braucht Übungsobjekte für die Vermisstensuche per Drohne, wir...
» Mehr lesen

Termine

Jägerstammtisch im Seelenwirt in Weizern Hopferau

Jeden 2. Mittwoch im Monat im Seelenwirt in Weizern
Hopferau.

Mit wechselnden Themen» Mehr lesen