ID-139

BJV-Kreisgruppe Füssen schaut auf ein erfolgreiches Jagdjahr 2018/19

von links nach rechts- im Hintergrund die Jagdhornbläser – Reinhold Babel, Dietmar Pichl und Wolfgang Sauter. Ganz links der 2. Vorsitzende Josef Schneider
von links nach rechts- im Hintergrund die Jagdhornbläser – Reinhold Babel, Dietmar Pichl und Wolfgang Sauter. Ganz links der 2. Vorsitzende Josef Schneider

Traditionell eröffnete die BJV-Bläsergruppe unter der Leitung von Hornmeister Stefan Renner die diesjährige Jahreshauptversammlung im "Haus Hopfensee". Der 2. Vorsitzende Josef Schneider ging nach dem Totengedenken auf die jagdlichen- und gesellschaftlichen Aktivitäten der Kreisgruppe ein.

Besonders zu erwähnen war das erfolgreiche Frühjahrsschiessen, der gelungene Familientag im Waldort Kinsegg und die erlebnisreiche Teilnahme beim Oktoberfestzug. Begeistert waren die Kinder der Grundschule Halblech, wo sie mit den Jägerinnen und Jägern in drei Gruppen zusammen unser heimisches Wild besser kennen lernten unter dem Motto: "Lernort Natur". Beliebt auch die jährliche "Jägerbergmesse" in Berghof wie auch das Ferienprogramm mit der Allgäuer-Zeitung. Thema an diesem Abend war auch die Problematik Wolf. Erfreulicher Weise können in diesem Frühjahr die drei Drohnen zur Kitzrettung eingesetzt werden. 

Der Kassenbericht von Kassier Bernd Ebert war zufriedenstellend und Kassenprüfer Henry Baur lobte die saubere Kassenführung. Auch Hundeobmann Reviermeister Markus Reinhart und Obmann der jungen Jäger Tobias Lenk berichteten positiv über ihre Arbeit in ihrem Bereich.

Hornmeister Stefan Renner freute sich, dass 12 aktive Jagdhornbläser, darunter drei Jagdhornbläserinnen, begeistert das Jagdhorn spielen. Höhepunkt war die musikalische Umrahmung der Hubertusmesse mit dem Liederkranz Seeg und das Auftreten am Familientag in Kinsegg. Die Bläsergruppe spielte in 16 öffentlichen Veranstaltungen und sie ist ein Aushängeschild für die Jägerschaft des Südlichen Ostallgäu. Schießobmann RJ Benedikt Koch berichtete vom erfolgreichen Frühjahrsschießen mit 37 Teilnehmern. Obfrau für Öffentlichkeitsarbeit Monika Schneider ergänzte noch die Ausführungen vom 2. Vorsitzenden und ging auf das Kinderprogramm in der Hegeschau ein, das von den Kindern begeistert angenommen wurde.

Der neu ernannte Gebietsbetreuer für den Ostallgäuer Alpenrand, Dipl.-Forstwirt Thomas Henneman stellte sein Aufgabengebiet vor, wie die Umsetzung von Natura 2000 sowie die Unterstützung der Bayerische Biodiversitätsstrategie. Ziele sind Konflikte zwischen Naturschutz und anderen Naturnutzern zu lösen. Besonders auch beraten und informieren. Sein großes Anliegen ist, den Lebensraum unserer Rauhfußhühner zu verbessern mit der Unterstützung der Jägerschaft. "Ich glaube, gemeinsam können wir viel erreichen". 

Anschließend diskutierten die Mitglieder über die zunehmenden Störungen des Wildes, besonders in den Einständen durch "Biker" oder "Schneeschuhgeher" und durch die immer mehr zunehmenden Störungen desTourismus. Hier sind aktive Aufklärungen der Naturnutzern mit Wort und Bild in sachlichem Gespräch unbedingt notwendig.

Ehrungen:   Josef Schneider durfte zum guten Schluss treue Mitglieder mit der "Treuenadel des Vereins" auszeichnen:

Für 25 Jahre: Wolfgang Sauter, Reinhold Babel, jun. und Richard Scharf. Die "Treuenadel für Jagdhornbläser in Bronze erhielten Bernadette und Josef Dopfer. In "Silber" Josef Schneider und Dietmar Pichl.

Mit Jagdhornklängen endete die harmonisch verlaufene Jahreshauptversammlung.   ars

 

arsam 30.04.2019
um 17:49 Uhr •
1068 Views • Kategorien: Eigene Berichte
« Gute Ergebnisse beim BJV-Frühjahrsschiessen 2019 trotz Regenschauer. » Zurück zur Übersicht « Revieroberjäger Karl Mayr zum Wildmeister ernannt. »

Aktuelles

Gute Ergebnisse beim BJV-Frühjahrsschiessen 2019 trotz Regenschauer.

Die Sieger Die Sieger - von links nach rechts: stehend: RJ Beni Koch, RJM Markus Reinhart, Philipp von Thurn und Taxis, 1. Vorsitzende Isabel Koch, Thomas Häutle, Thorsten Mann (Waffen-Koch) Florian Bauer...
» Mehr lesen

Termine

Jägerbergmesse

23.06.2019 - Jägerbergmesse

in St. Peter und Paul, Buching-Berghof, 10:30 Uhr

Die Messe wird zelebriert von Franziskaner Pater

» Mehr lesen

Mit dem Jäger ins Revier

09.08.2019 - Mit dem Jäger ins Revier

Traditionelles Ferienprogramm mit der Allgäuer-Zeitung mit Wildmeister Wig Gschmeißner. 9:00

» Mehr lesen

Großes "Familienfest im Jagdrevier"

24.08.2019 - Großes „Familienfest im Jagdrevier“

Waldort Gut Kinsegg, Bernbeuren 11:00 – 17:00 Uhr

» Mehr lesen